Ausstellung: „The Space Between The Wor(l)ds“ eine Ausstellung von Claire Ewbank & Saskia Maas

Vernissage 06.09.2019 um 18 Uhr
Ausstellung 05.09. – 17.09.2019
Aquarell- und Acrylmalerei, Portrait,
Text, Gedicht, Video, Musik, interaktiv

„Like commas, You Stars, leaving spaces / for these words of ours” –
Claire Ewbank

Manchmal sind die schönsten Momente die Pausen im Leben, die Stille in
einer Konversation, die Lücken in einer Geschichte. Sie geben uns die
Freiheit selbst nachzudenken, unserer Fantasie freien Lauf zu lassen
oder einfach mal innezuhalten und die Gedanken ruhen zu lassen. In
unserer rasend schnellen Gesellschaft betrachten wir solche Lücken oft
als ineffizient, sie gehen an uns vorbei oder es gibt sie einfach
nicht. In der Stille kann die Furcht der Ungewissheit herrschen, aber
auch, wenn man will, die Freude am Einfach-da-Sein. In der Stille
können Fragen ziemlich laut werden und in der Stille kommen wir mit
uns selber und mit unserer kreativen Schöpferkraft in Kontakt. Saskia
Maas und Claire Ewbank geben uns durch Ihre Ausstellung „The Space
Between The Wor(l)ds“ einen Einblick in ihre Welt der Worte, Bilder
und Gedanken, die zumeist genau dann entstehen, wenn die Zeit kurz
stillsteht.

Die Vernissage findet am Freitag, den 06.09.2019, um 18 Uhr in der
Galerie 23 im Atelierhaus (Am Veringhof 23, 21107 Hamburg) statt. Sie
sind herzlich dazu eingeladen, einen Abend in netter Gesellschaft
zwischen Malerei, Texten und Live Programm zu verbringen. Zwischen den
Bildern werden Sie interaktive Teile der Ausstellung finden, wo Sie
selbst Ihre Eindrücke und Ideen aufschreiben können, wenn Sie Lust
dazu haben.

Saskia Maas hat in den Niederlanden Design studiert und ist
anschließend für Kunst und Musik nach Hamburg gekommen. Sie hat sich
zunächst mit selbstkomponierten Liedern durch die Hamburger
Songwriter-Szene gespielt, um sich dann vermehrt der Kunst zu widmen,
zu malen, illustrieren, töpfern und zu texten. Seit einiger Zeit
beschäftigt Saskia sich mehr und mehr mit Themen der modernen
Spiritualität und unterhält sich gerne mal mit ihren inneren Monstern,
was sich auch in ihren Bildern und Texten widerspiegelt. Saskia liebt
es dem Universum Fragen zu stellen und als Fan von surrealen Märchen-
und Fantasiewelten, glaubt sie an Wunder und an ein Happy End.

Claire Ewbank kommt aus England und wohnt seit dreieinhalb Jahren in
Hamburg. Sie hat in Durham, Deutsch und Französisch studiert. Seit
ihrer Kindheit findet sie es spannend mit Wörtern zu spielen, schreibt
Geschichten und Gedichte, die sie in den letzten Jahren immer öfter in
Videos verwandelt. Außerdem malt Claire viel mit Acryl und Aquarell
und fängt ihre Werke gerne an, ohne zu wissen, was genau dabei
rauskommt. Claire lebt gerne mit einem Gott, der sie täglich begleitet
und Teil hat an ihren vielen Fragen über das Leben. Sie ist Kinder-
und Jugendleiterin der jesusfriends Gemeinde in Wilhelmsburg und die
Begegnungen durch diese Arbeit mit unterschiedlichsten Menschen, sowie
einige ihrer Fragen, findet man in ihrer Kunst wieder.

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr
Dienstags GESCHLOSSEN