Ausstellung: „Nutzungsänderung?“ Christine Rehders – Installation und Skulpturen

Vernissage 14.2.2023 um 19 Uhr
Dauer der Ausstellung 14.2.-12.3.2023
Finissage 12.3. um 15 Uhr

Die installativen und skulpturalen Arbeiten von
Christine Rehders beschäftigen sich mit dem Thema
Oberfläche und der Stadt, die uns umgibt. Im
Einzelnen findet ein gedanklicher Austausch mit Ideenund
Werteblasen statt, und die Themen Haut und
Wohnraum – egal ob Wohnung oder Haus – spielen
eine wichtige Rolle.
Die Ausstellung präsentiert die Dokumentation der
Künstlerin zum Thema „Aufwertungen“. Grundlage der
Arbeiten sind die Aufwertungen, die in vielen
Hamburger Stadtteilen vorgenommen werden. Aus
der Frage heraus „Wieviel Bürgerbeteiligung
wurde/wird dabei berücksichtigt?“, hat Christine
Rehders sich 2022 pro Quartier jeweils einen Monat
lang Zeit genommen, um die Stadtteile und ihre
Entwicklung mit individualisierten Pflastersteinen
künstlerisch zu kommentieren. In der Ausstellung
werden Fotos dieser Darstellungen gezeigt und die
Künstlerin ermöglicht allen Besucher*innen bei der
Hängung aktiv mitzuwirken.

Bildrechte: Christine Rehders
www.christinerehders.fr              insta @christinerehders

Öffnungszeiten:
Täglich 10-18 Uhr, Dienstags geschlossen